Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 28.07.2017

Das ADBV Vilshofen besucht zwei Gymnasien im Landkreis Passau

Das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Vilshofen an der Donau besuchte im Rahmen der 5. Bayerischen Woche der Geodäsie zwei Schulen im Landkreis Passau.

Woche der Geodäsie

Den ca. 100 Schülerinnen und Schülern der 10ten Klassen des Gymnasiums Vilshofen und der Klasse 10b des Maristengymnasiums Fürstenzell wurde das vielfältige und spannende Berufsfeld des Geodäten präsentiert. Amtsleiter Fuller sowie VOR Holstein erläuterten den Schülerinnen und Schülern wie die Mathematik ihre praktische Anwendung in der Vermessung findet, in welchen verschiedenen Berufsrichtungen Geodäten tätig sind und welche Inhalte das Studium Geodäsie und Geoinformation umfasst.
Große Begeisterung weckte die praktische Anwendung bei guter Witterung auf den Sportplätzen der beiden Gymnasien, bei der die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Anwendung von Tachymeter und GNSS-Instrument gegeben wurde.
Dabei wurden die zuvor versteckten Gegenstände von den Schülern mittels Tachymeter bzw. GNSS-Instrument gesucht und selbstverständlich auch gefunden!
Während der gesamten Veranstaltungen konnten Interessierte Fragen stellen und sich mit Informationsmaterial rund um den Beruf des Vermessers eindecken.

nach oben