WMS Import

Mit dem Werkzeug "WMS Import" können einzelne oder mehrere WMS-Layer in den BayernAtlas geladen werden.
Im Feld "URL" muss die URL eines Web Map Service (z. B. http://geodaten.bayern.de/ogc/ogc_denkmal.cgi?) eingetragen werden. Nach Klick auf "Verbinden" werden die verfügbaren Layer des Dienstes in einer Liste angezeigt.
Der Layer kann durch Klick in der Liste aktiviert und durch einen weiteren Klick auf "Layer hinzufügen" im BayernAtlas geladen werden. Es besteht die Möglichkeit mehrere Layer auch unterschiedlicher Dienste im offenen Menüfenster zu laden und dieses erst abschließend zu schließen.

Die WMS-Datensätze sind meist erst ab einem bestimmten Maßstab sichtbar. Deshalb kann es sein, dass in bestimmten Zoomstufen die Daten nicht angezeigt werden. Die Geschwindigkeit der Darstellung des WMS-Datensatzes sowie dessen Verfügbarkeit sind von der Infrastruktur des zuständigen Betreibers abhängig.

Die WMS-Darstellung ist z. Zt. auf eine Größe von maximal 2000x2000 Pixel beschränkt. Bei einem größeren Bildschirm wird der Bereich außerhalb der vorgegebenen Größe ausgegraut.

/file/png/11974/o/BA_WMS_Import.png
nach oben